17 Mrz

Motorola Milestone – ein IPhone Killer?

Spätestens seit der Motorola Milestone Werbung zur Primetime ist das Milestone in Deutschland bekannt, viele haben es sich daraufhin gekauft und noch mehr behaupten, dass das Milestone der IPhone Killer schlechthin ist und Apple langsam aber sicher seinen Marktanteilen lebewohl sagen kann.
Stimmt diese Behauptung?
Kann man das Milestone überhaupt mit dem IPhone vergleichen?

[ad#contentadbig]

Motorola Milestone vs. Apple IPhone

Wenn man diese Namen hört denkt man in erster Linie an Innovation. Von der Hardware her sind das IPhone und das Milestone annähernd identisch und auch die Bedienkonzepte sind, zumindestens in Europa ähnlich. Es bietet sich in einen Vergleich die Punkte Zielgruppe, Hardware, Software, Kosten und Sonstiges zu prüfen und zu bewerten.

Vergleich der Zielgruppe

Bei Apfeltalk kann man lesen, dass 73% der IPhone Benutzer männlich und unter 35 Jahre alt sind. Fast alle die das IPhone besitzen haben eine gewisse Affinität zu technischen Spielereien. Ich denke der Teil derer, die das IPhone hauptsächlich wegen geschäftlichen Zielen besitzen und derer die ein Spielzeug besitzen und damit Musik hören wollen ist in etwa gleich hoch. Beim Milestone ist meine Meinung nach die Zielgruppe etwas verschoben, aufgrund der QWERTZ-Tastatur sind eher die Businesspeople angesprochen, dadurch verschiebt sich das Durchschnittsalter wohl etwas nach oben – es werden wohl eher die Palm und BlackBerry Verwender zum Milestone wechseln. Die die vom Iphone kommen werden beide Handys in Verwendung haben.

Vergleich der Hardware

Durch seine 5 Megapixel Kamera, dem LED-Blitz, der Tastatur, dem erweiterbaren Speicher, dem größeren Display, der höheren Auflösung und der ansonsten vergleichbaren Hardwareausstattung liegt das Milestone klar vorne. Die Tastatur des Milestones wird von vielen als ungenau beschrieben, was ich so absolut nicht bestätigen kann. Es lassen sich alle Tasten schnell und einfach erreichen und wenn man einen Fingerdurchmesser von 2 cm hat, wird man auch mit jedem Touchscreen eher Probleme haben. Seit dem 2.0.1 Android OS ist auch die Kamera des Milestone um einiges verbessert worden und man kann auf Android 2.1 gespannt sein, ob die Handhabung und genauigkeit nochmals einen Schub bekommt.

Vergleich der Software

Bei der Software treffen zwei Welten aufeinander, auf der einen Seite das freie Android Betriebssystem und auf der anderen das IPhone OS. Ein freies Betriebssystem hat viele Vorteile, zum Beispiel dass man sich aktiv an der Entwicklung beteiligen kann und theoretisch immer die volle Kontrolle über das System besitzt. Theoretisch, weil es beim Milestone von Motorola eigentlich nicht vorgesehen war, dass man root Zugriff erhält. Mit einem kleinen Trick ist dies jedoch möglich und man kann sein System danach nach seinen Wünschen und Vorstellungen individualisieren. Beim IPhone OS hat es sich ähnlich verhalten bis der erste Jailbreak veröffentlicht wurde. Von der Funktionalität unterscheiden sich die Betriebssystem sonst kaum. Hervorzuheben ist lediglich, dass das Android OS Multithreading, welches beim IPhone erst in der OS Version 4 möglich sein wird, fähig ist, man also mehrere Programme parallel laufen lassen kann und als Negativpunkt, dass sich anfangs das Android OS noch wie aeine Beta angefühlt hat und auch in der 2.0.1 noch nicht 100% rund läuft.
Wenn man aktuell noch auf die verfügbaren Apps im App Store und im Android Market schaut, hat dort Apple klar die Nase vorn. circa 20000 Apps aus dem Market stehen den über 140000 Applikationen des AppStores gegenüber. Der Android Market hat viel potential und auch für Entwickler lohnt es sich.

Vergleich der Kosten

Bei den Kosten muss man zwsichen den Anschaffungskosten und den laufenden Kosten für z.b. den Mäkrten unterscheiden. Die Anschaffung des IPhones ist mit hohen Kosten verbunden, wer ein subventioniertes IPhone von der Telekom erhalten möchte muss beim Vertrag sehr tief in die Tasche greifen, beim Complete L Vertrag z.B. zur Zeit mit 119 Euro Monatlich. Der Aktuelle Neupreis von einem Apple IPhone 3 GS 16 GB liegt bei circa 699 Euro. Das Milestone schlägt beim Kauf ohne Vertrag mit 412,99 Euro zu Buche. Es gibt subventionierte Verträge bei denen man sogar noch billiger weg kommt wenn man die Kosten der 24 Monate aufsummiert.
Bei den Kosten für Apps ist das Motorola Milestone ebenfalls das günstigere Gerät, laut Distimo kostet eine App im Market circa 2,08$ und ist damit knapp 16 $Cent günstiger als ein App im AppStore. Das kommt aber wahrscheinlich auch dadurch, dass scheinbar viele große Firmen die kostenpflichtige Spiele im AppStore zur Verfügung stellen die Möglichkeiten des Markets noch nicht erfasst haben und noch ekine Programme dafür bereitstellen.
Wenn man Applikationen für den Android Market veröffentlichen möchte, muss man 25 Dollar Anmeldegebühr bezahlen und 30% der Einnahmen direkt an Google weiterleiten. Zum Appstore habe ich diesbezüglich noch keine Informationen gefunden, werde diese jedoch nachreichen.

Vergleich Sonstiges

Das Problem für viele wird sein, dass sie weder mit der restriktiven Kontrollpolitik von Apple noch mit dem Service der Datenkrake Google wirklich einverstanden sind. Auch bei mir hat sich diesbezüglich ein kleiner Zwiespalt gebildet.
Apple selbst verbietet es spezielle Software im AppStore anzubieten, so darf der Opera 5 Browser z.b. nicht im IPhone verwendet werden. Beim von Google veröffentlichten Android besteht das Problem, dass man für einige Services ein Googlekonto benötigt, worüber man leicht Spuren hinterlassen lassen, die Google bekanntlicherweise dann besitzt aber niemals etwas böses mit anfangen würde. Es existieren zwar Implementationen bei denen die nach-hause-telefonieren-Funktionen deaktiviert sind, ich habe ein solches für das Milestone jedoch noch nicht gefunden.

Fazit

Man kann die beiden Geräte schon miteinander Vergleichen und das Milestone geht in meinen Augen als klarer Sieger aus diesem Zweikampf hervor. Jedoch wird es nicht zum Sturz des IPhones führen. Die Marktposition des IPhones wird zwar sicherlich sehr leiden, aber die die sich vor 2 Jahren das erste IPhone für über 1000 Euro geholt haben, werden dies auch mit den Folgegenerationen tun. Die Applejünger sind eben eine eingeschworene Gemeinschaft – für all die anderen ist das Milestone eine bessere Alternative. Interessanter Weise ist noch zu erwähnen, dass das erste IPhone 74 Tage benötigt hat um 1 Million Exemplare zu verkaufen, das Milestone hat in der gleichen Zeit 1,05 Millionen Stück an den Mann gebracht. Leider ist die Statistik in meinen Augen etwas verwischt, durch günstigere Datenflat wird man eher ein Smartphone kaufen als vor zwei Jahren, aber es sieht trotzdem gut aus und man fühlt sich in der Anschaffung des Milestones bestätigt :-).




6 Kommentare zu “Motorola Milestone – ein IPhone Killer?”

  1. 1
    Vergleich: Ist das Motorola Milestone ein iPhone-Killer!? | SmartPhone Blog sagt:

    […] dem Milestone-Blog hat man sich mal die Arbeit gemacht und einen Vergleich zwischen dem Apple iPhone und Motorola […]

  2. 2
    blablubb sagt:

    Hi, bin auch Milestone-Benutzer. Halte aber den Vergleich für etwas sehr einseitig. Etwas mehr Fakten und weniger Emotion würden nicht schaden. Aber trotzdem nett zu lesen. Für mich war die fehlende Tastatur und der teuere T-Mobile-Vertrag die Argumente mir kein iPhone zu kaufen, obwohl ich Apple-User bin.

  3. 3
    Nexus One – neue Konkurrenz für das iPhone | Motorola Milestone | Android sagt:

    […] Wie heute bei unterschiedlichen Portalen bekanntgegeben wurde, wird das Nexus One am 30. April als erstes in Europa veröffentlicht und wird im Mai dann auch den Weg nach Deutschland finden. Anders als beim US Verkauf, bei dem man das Nexus One nur direkt bei Google direkt bestellen konnte, wird es laut Heise.de auch über Vodafone mit oder ohne Vertrag vertrieben. Es wird also langsam Zeit, dass man sich das Nexus One etwas genauer ansieht. Man kann es im groben und ganzen schon mit dem Motorola Milestone vergleichen, dass gegen das iPhone schon sehr gut abgeschnitten hat. […]

  4. 4
    Google Nexus One – Verkaufsstart in Deutschland | Motorola Milestone | Android sagt:

    […] knapp 10 Wochen sollen gerade einmal knapp 135000 Handys über den Ladentisch gegangen sein. Das Milestone und das iPhone hatten zu diesem Zeitpunkt bereits die Millionengrenze […]

  5. 5
    Preisverteilung Android Apps | Motorola Milestone | Android sagt:

    […] schon in meinen Artikeln über das Motorola Milestone als iPhone Killer, wird auch heute der aktuelle Distimo Report als Grundlage meiner Analyse dienen. Wie jeden Monat […]

  6. 6
    Sina sagt:

    Kein Killer und ich finde auch kein Meilenstein 😉

Hinterlasse ein Kommentar