12 Apr

Gerücht: Google will Motorola verkaufen

Im Jahr 2011 war der Kauf von Motorola durch Google eine der größten Überraschungen im Smartphonebereich. Durch die damals aufkommenden Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Android schien sich Google auf die Seite der Hersteller zu stellen, die das Android OS auf ihren Handys verwenden und ihnen damit den Rücken zu stärken.

[ad#contentadbig]

Nachdem es um die Patentkriege langsam aber sicher immer ruhiger wird, überlegt sich Google scheinbar Motorola weiter zu verkaufen, so schreibt zumidestens das Wall Street Journal.
Wenn man den Gerüchten glauben schenkt, dann hat Google die Motorola Handy Sparte dem Herstelle Huawei angeboten. Die neben ihren unzähligen Surfsticks vorallen als Hersteller von qualitativen Android Smartphones im Low Budget Bereich einen Namen gemacht haben (z.b. mit dem Vodafone 845). Die Hardwaresparte von Motorola könnte das Smartphonegeschäft von Huawei um einige Perlen ergänzen, und das nicht zuletzt durch das Android Tablet Motorola Xoom.




Hinterlasse ein Kommentar